garantiert bester Preis

Geschichte

Tradition trifft auf Gastfreundschaft
Die Herkunft des Namens "Albergo del Garda" leitet sich natürlich von dem Namen unseres wunderschönen Sees ab,

aber was ist der Unterschied zwischen Albergo und Hotel? Tatsächlich gibt es keinen Unterschied: Es sind zwei Wörter mit derselben Bedeutung (eines auf italienisch und das andere auf deutsch).

Ausstattung und Luxus hängen nicht vom Namen ab, sondern werden anhand der Anzahl von Sternen kategorisiert (min. 1, max. 5).
  • 1940 Severino Niletti kauft mit seiner Frau Noemi Loncrini eine ehemalige Ölmühle mit einem ca. 6000 m2 großen Grundstück direkt am Ufer des Gardasees gelegen, dort legt er den Grundstein für unser späteres Hotel.
  • 1956 Die Locanda del Garda entsteht als eine der ersten Unterkünfte in Torri del Benaco. Seither und bis heute ist das Hotel im Familienbesitz. Das damalige Gasthaus hatte 4 Fremdenzimmer, eine Bar und ein kleines Restaurant.
  • 1958 Die kleine Locanda vergrößert sich und aus 4 werden 13 Zimmer.
  • 1962 Es wird in die Höhe gebaut und dadurch entstehen weitere Zimmer, in Summe 23.
  • 1966 Severinos Sohn Alessio und dessen spätere Frau Loretta treten in die Fußstapfen der Eltern und führen gemeinsam mit diesen das Hotel weiterhin mit großem Engagement.
  • 1994 Die nächste Generation übernimmt Verantwortung und zusammen mit den Eltern Alessio und Loretta führen Davide und seine Frau Emanuela gemeinsam mit seiner Schwester Elena das Hotel mit der gleichen Leidenschaft der vorherigen Generationen weiter. Die Familientradition, bei der der Gast sich wie "zu Hause" fühlen soll, jedoch mit allem erdenklichen Komfort, steht weiterhin im Mittelpunkt der familiären Aufmerksamkeit.
  • 2002 - 2016 Das Hotel wird weitgehend renoviert und modernisiert, wodurch Ausstattung und Komfort für die Kunden erhöht wurden.
  • 2007 Die nächste Generation wächst heran, erst wird Nico geboren, der Sohn von Davide und Emanuela und 2 Jahre später bringt Emanuela Anna zur Welt, schnell wird sie zum "Maskottchen " des Albergo del Garda, stets verwöhnt von den zahlreichen Gästen, die unser Haus seit vielen Jahren gerne besuchen.
  • 2018 wir arbeiten fortwährend weiter an Ihrem Wohlbefinden...